Sauna

Sauna mieten

für unsere Gaste60 min. 1-4 osoby250,-Kč ganze Sauna
für andere Besucher60 min. 1-4 osoby350,-Kč ganze Sauna
für jede weitere angefangene Halbestunde 30 min100,-Kč

Sauna – Anleitung für die Besucher

Sauna ist bekannt vor allem als eine Einrichtung, die wohltätige Wirkung auf menschliche Gesundheit hat, besonders als ausgezeichnete Prävention. Der regelmäßige Besuch einer Sauna stärkt das Immunsystem und schützt gegen diverse Erkrankungen. Weiter hilft die Sauna bei Aufbau der Abhärtung und der Kondition.


Vorbereitung

Vor dem Eintritt ziehen sie sich völlig aus, nehmen sie Dusche und waschen sie sich mit einer Seife. Trocken sie sich richtig ab.


Aufenthalt in Sauna

Für Regenerierung ist 80-100 Grad Lufttemperatur empfohlen. Höhere Temperatur wird nicht empfohlen. Am höchsten ist die Temperatur unter Decke (cca. 110 Grad), die niedrigste dann am Boden (cca. 40 Grad). Suchen sie sich die Bank aus, die ihnen am besten passt. Die optimale Temperatur für einen Anfänger soll um die 75 Grad sein. Massieren sie sich leicht wehrend des Aufenthalts in der Sauna. Die Länge der Aufenthalt ist unterschiedlich, in der Regel um die 10 Minuten. Bei den Kindern muss man aufpassen - die dürfen in der Sauna wesentlich kürzere Zeit verweilen. Eine Sauna soll man in der Regel in dem Moment verlassen, wenn man anfängt, stark zu schwitzen. Ein Mensch soll sich in der Sauna wohl fühlen.


Abkühlung

Es wird mit der kalten Dusche durchgeführt und zwar von den Füssen in die Richtung nach oben bis zum Kopf. Diese Prozedur wird beendet, wenn man beginnt Kälte zu spüren. Bevor man wieder in die Sauna geht ist eine Pause zum relaxen angesagt. Es ist empfohlen, in der Pause viel Flüssigkeiten zu trinken!


Zum Erreichen, der richtigen Wirkung soll man alle Schritte 2-3 mal wiederholen:

Danach duschen sie und waschen sie sich mit der Seife. Ruhen sie sich aus. Zur Behandlung der ausgetrockneten Haut benutzen sie eine Creme oder Öl.